Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hauhechel

Hau|he|chel  〈f. 21; unz.; Bot.〉 rotblühender, z. T. dorniger Schmetterlingsblütler an Feldrainen u. Wegrändern: Ononis [<Heu + Hechel (da sie gern an Wiesenrainen wächst u. das Heu leicht an ihr hängen bleibt)]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mä|an|der  〈m. 3〉 1 〈Geogr.〉 regelmäßige, verschieden große Schlingen eines Flusses im Flachland 2 〈Arch.〉 Zierform in rechtwinklig gebrochenen od. wellenförmigen Linien ... mehr

Kar|dät|sche  〈f. 19〉 1 ovale Bürste zum Striegeln von Haustieren, besonders Pferden 2 〈Web.〉 Bürste zum Aufrauen ... mehr

über|neh|men  〈V. 187; hat〉 I 〈V. t.〉 etwas ~ 1 annehmen, zu sich, an sich nehmen, in Empfang nehmen 2 (vorläufig) annehmen (Sendung) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige