Wahrig Wissenschaftslexikon Haushund - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Haushund

Haus|hund  〈m. 1; Zool.〉 gezähmte Form des Hundes, der wegen seiner Gelehrigkeit, Treue u. Anpassungsfähigkeit als Haustier gehalten od. auf der Jagd od. zur Wache verwendet wird: Canis familiaris; Sy Hund1 (1.2)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Koi  〈[k–] m. 6; Zool.〉 in Japan gezüchteter bunter Zierkarpfen [jap., ”Karpfen“]

be|stäu|ben  〈V. t.; hat〉 1 mit feinem Pulver od. Puder bestreuen 2 〈Bot.〉 eine Pflanze ~ den Blütenstaub (Pollen) der Staubgefäße auf die weibl. Blütenorgane einer Pflanze übertragen ... mehr

Ta|cho|graph  〈m. 16〉 = Tachograf

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige