Wahrig Wissenschaftslexikon Haushund - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Haushund

Haus|hund  〈m. 1; Zool.〉 gezähmte Form des Hundes, der wegen seiner Gelehrigkeit, Treue u. Anpassungsfähigkeit als Haustier gehalten od. auf der Jagd od. zur Wache verwendet wird: Canis familiaris; Sy Hund1 (1.2)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ein|brenn|lack  〈m. 1〉 widerstandsfähiger Lack, der bei Wärmeeinwirkung chemisch reagiert u. einen festen Film bildet

sub|sis|tie|ren  〈V. i.; hat〉 1 〈Philos.〉 durch sich selbst, unabhängig bestehen 2 〈veraltet〉 seinen Lebensunterhalt haben ... mehr

In|er|ti|al|sys|tem  〈n. 11; Phys.〉 Bezugssystem, in dem die von Newton formulierten Axiome für die Bewegung von Massenpunkten gelten [zu lat. inertia ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige