Wahrig Wissenschaftslexikon Headbanging - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Headbanging

Head|ban|ging  〈[hdbænın] n.; –s; unz.〉 (bes. bei Heavy–Metal–Musik) heftiges Herumwerfen des Kopfes u. der Haare beim Tanzen [<engl. head ”Kopf“ + bang ”schlagen, knallen“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Di|oxan  〈n.; –s; unz.; Chem.〉 organisch–chem. Verbindung, ein Lösungsmittel

Fal|ten|wes|pe  〈f. 19; Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Stechwespen mit rund 3000 meist gelb–schwarz gefärbten Arten: Vespida

Hanf  〈m. 1; unz.; Bot.〉 einjährige, krautige Pflanze aus der Familie der Hanfgewächse (Cannabinaceae), die 2–3 m hoch werden kann, liefert Fasern für Seilerwaren u. gröberes Geflecht: Canabis sativa ● ~ brechen, hecheln, raufen, rösten, schwingen, spinnen [<ahd. hanaf, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige