Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hecht

Hecht  〈m. 1〉 1 〈Zool.〉 räuberisch lebender Fisch des Süßwassers: Esox 2 〈kurz für〉 Hechtsprung ● einen ~ fangen; ein toller ~! 〈fig.; umg.〉 ein attraktiver, begehrenswerter Mann!; der ~ im Karpfenteich sein 〈fig.; umg.〉 die führende Rolle spielen; ein ~ vom 3–Meter–Brett [<ahd. hechit, hachit; → Haken]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Rie|sen|blu|me  〈f. 19; Bot.〉 Schmarotzerpflanze, die das Gewebe ihrer Wirtspflanze durchdringt u. selbstständig nur Blüten mit einem Durchmesser bis zu 1 m bildet; Sy Rafflesia ... mehr

Halb|lei|ter  〈m. 3; Phys.〉 fester Stoff, der bei sehr tiefen Temperaturen den Strom nicht leitet, bei Erwärmung jedoch eine (oft schnell) mit der Temperatur anwachsende Leitfähigkeit zeigt (Germanium, Silicium, Selen, Zinkoxid)

Gal|va|nis|mus  〈[–va–] m.; –; unz.〉 Lehre von der Umwandlung chem. in elektr. Energie

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige