Wahrig Wissenschaftslexikon Hellebarde - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hellebarde

Hel|le|bar|de  〈f. 19; im MA〉 Hieb– u. Stoßwaffe mit langem Stiel u. Beil u. Haken vor der eisernen Spitze [<mhd. helmbarte ”Streitaxt mit langem Stiel“; → Helm1 ”Handhabe“ u. Barte ”Beil“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gly|ze|rin  〈n. 11; unz.; Chem.〉 dreiwertiger aliphatischer Alkohol, sirupartige, wasseranziehende, farblose Flüssigkeit von süßem Geschmack; oV 〈fachsprachl.〉 Glycerin ... mehr

Bo|ni|to  〈m. 6; Zool.〉 eine Thunfischart: Thynnus pelamys [<span. bonito ... mehr

Schna|bel|flö|te  〈f. 19; Mus.〉 = Blockflöte (1)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige