Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hemiole

He|mi|o|le  〈f. 19; Mus.〉 Veränderung des Metrums durch Festhalten eines Notenwertes über den Takt hinaus, wodurch eine synkopische Wirkung entsteht [zu grch. hemiolios ”anderthalb“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Au|git  〈m. 1; Min.〉 ein Silikat–Mischkristall [zu grch. auge ... mehr

La|ryn|go|lo|ge  〈m. 17; Med.〉 Facharzt für Kehlkopferkrankungen [<grch. larynx ... mehr

Kup|fer|kies  〈m. 1; unz.; Min.〉 messinggelbes Mineral, chemisch Kupfer–Eisen–Sulfid

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige