Wahrig Wissenschaftslexikon Henna - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Henna

Hen|na  〈f. 10; unz.〉 1 〈Bot.〉 Strauch aus der Familie der Weiderichgewächse, der einen roten bis gelben Farbstoff u. ein wohlriechendes Öl zum Parfümieren u. Einbalsamieren liefert: Lawsonia inermis 2 der von dieser Pflanze gelieferte rote Farbstoff zum Färben von Haaren, Haut u. Nägeln [<arab. al–hinna]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Wissenschaftslexikon

hoch|ver|dich|tet  auch:  hoch ver|dich|tet  〈Adj.〉 in hohem Maße verdichtet ... mehr

oph|thal|mo|lo|gisch  〈Adj.; Med.〉 die Augenheilkunde betreffend, zu ihr gehörig

Am|boss  〈m. 1〉 1 eiserner Block mit ebener Fläche, auf dem der Schmied das Eisen mit einem Hammer schmiedet 2 〈Anat.〉 das mittlere der drei Gehörknöchelchen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige