Wahrig Wissenschaftslexikon herrlich - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

herrlich

herr|lich  〈Adj.〉 wunderschön, wunderbar, vortrefflich, großartig, köstlich ● ein ~er Anblick; ~e Musik; es gab ~e Sachen zu essen; heute ist ~es Wetter; ~ und in Freuden leben sorglos u. üppig leben; hier ist es ~; und wie wir’s dann zuletzt so ~ weit gebracht (Goethe, Faust I, Nacht, Vers 573) [<ahd. herlich ”erhaben, vornehm, stolz, glanzvoll, prächtig“; zu hehr, später auf Herr bezogen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kar|dio|graf  〈m. 16; Med.〉 Gerät, das Kardiogramme herstellt; oV Kardiograph ... mehr

Ar|che|go|ni|um  〈[–ç–] n.; –s, –ni|en; Bot.〉 weibl. Fortpflanzungsorgan bei Moosen u. Farnen [<grch. archegonos ... mehr

Rest  〈m. 1〉 1 〈in der Kaufmannsspr., bes. bei Schnittwaren Pl. a.: –er, schweiz. –en〉 Übrigbleibendes, Übriggebliebenes, Überbleibsel, Rückstand 2 〈Math.〉 die Zahl, die übrig bleibt, wenn eine Rechenaufgabe nicht aufgeht (9 : 2 = 4 ~ 1) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige