Wahrig Wissenschaftslexikon Herzfäule - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Herzfäule

Herz|fäu|le  〈f.; –; unz.; Landw.〉 Vertrocknen der Herzblätter bei Futter– u. Zuckerrüben, seltener beim Mohn; Sy Trockenfäule

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

In|ver|ter  〈[–vr–] m. 3; El.〉 elektronische Schaltung, die die Polarität der Spannung eines elektr. Signals umkehrt, wird z. B. im Analogrechner zur Vorzeichenumkehr verwendet [zu lat. invertere ... mehr

Ef|fek|tor  〈m. 23; Med.〉 Nerv, der Reize zu den Organen weiterleitet u. dort Reaktionen hervorruft [<lat. effector ... mehr

Zahn|fleisch  〈n.; –(e)s; unz.〉 Schleimhaut über den die Zähne tragenden Kieferteilen ● ich bin nur noch auf dem ~ gekrochen 〈fig.; umg.〉 ich war dermaßen erschöpft, dass ich kaum noch gehen konnte ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige