Wahrig Wissenschaftslexikon Herzfäule - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Herzfäule

Herz|fäu|le  〈f.; –; unz.; Landw.〉 Vertrocknen der Herzblätter bei Futter– u. Zuckerrüben, seltener beim Mohn; Sy Trockenfäule

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Mi|kro|skop  auch:  Mi|kros|kop  〈n. 11〉 optisches Vergrößerungsgerät für sehr kleine Gegenstände ... mehr

Fer|mi|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Fm〉 1 1952 künstl. hergestelltes Element, Ordnungszahl 100 2 〈früher〉 Zenturium ... mehr

ener|gie|spa|rend  auch:  Ener|gie spa|rend  〈Adj.〉 (bei der Herstellung) nicht viel Energie verbrauchend ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige