Wahrig Wissenschaftslexikon Hesperide - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hesperide

He|spe|ri|de  auch:  Hes|pe|ri|de  〈f. 19; grch. Myth.〉 jede der Nymphen, die im Göttergarten die goldenen Äpfel des Lebens hüten [<grch. Hesperides, nach der Abendgöttin Hesperis; zu grch. hesperos ”Abend“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Im|mu|no|lo|gie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Lehre von der Immunität

Gril|le  〈f. 19〉 1 〈Zool.〉 Angehörige einer Gruppe der Heuschrecken, den Laubheuschrecken ähnlich, die ein zirpendes Geräusch macht: Grylloidea 2 〈fig.〉 Laune, Schrulle, wunderlicher Einfall ... mehr

Pro|me|thi|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Pm〉 zu den Metallen der Seltenen Erden gehörendes chem. Element, Ordnungszahl 61 [nach dem grch. Titanen Prometheus ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige