Wahrig Wissenschaftslexikon Heterophyllie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Heterophyllie

He|te|ro|phyl|lie  〈f. 19; unz.; Bot.〉 verschiedenartige Ausgestaltung der Laubblätter in den verschiedenen Stockwerken der Triebe einer Pflanze [<grch. heteros ”verschieden“ + phyllon ”Blatt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Laich  〈m. 1; Zool.〉 die ins Wasser abgelegten, von einer Schleim– od. Gallerthülle umgebenen Eier der Mollusken, Fische u. Amphibien [<spätmhd. leich, ... mehr

Kom|par|se|rie  〈f. 19; unz.; Theat.〉 Gesamtheit der Komparsen

Klei|der|mot|te  〈f. 19; Zool.〉 Kleinschmetterling aus der Familie der Motten, dessen Raupen in festsitzenden Gespinströhren aus seidenglänzenden Spinnfäden, abgebissenen Stofffasern u. Kotbröckchen leben: Tineola biseliella

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige