Wahrig Wissenschaftslexikon Hexachlorcyclohexan - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hexachlorcyclohexan

He|xa|chlor|cy|clo|he|xan  auch:  He|xa|chlor|cyc|lo|he|xan  〈[–klo:r–] n.; –s; unz.; Chem.; Abk.: HCH〉 ein Gemisch verschiedener Isomere, von denen die Gamma–Isomere (= Lindan) eine insektentötende Wirkung haben

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

he|te|ro|zy|klisch  auch:  he|te|ro|zyk|lisch  〈Adj.〉 oV heterocyclisch ... mehr

♦ Ma|kre|len|ar|ti|ge(r)  〈m. 29; Zool.〉 Unterordnung der Barschfische, pelagische Meeresfische tropischer u. gemäßigter Gewässer mit spindelförmigem Körper: Scombroidei

♦ Die Buchstabenfolge ma|kr… kann in Fremdwörtern auch mak|r… getrennt werden.

ma|the|ma|tisch  〈Adj.〉 die Mathematik betreffend, auf ihr beruhend ● eine ~e Aufgabe, Gleichung lösen; ~es Denken; ~e Gesetze; den Verlauf eines Gestirns mit ~er Bestimmtheit, Sicherheit vorausbestimmen, voraussagen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige