Wahrig Wissenschaftslexikon Hirnrinde - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hirnrinde

Hirn|rin|de  〈f. 19; Anat.〉 graue Substanz, die die Oberfläche von Vorder–, Mittel– u. Kleinhirn bildet: Cortex cerebri; Sy Kortex (2)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Me|nin|gi|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 = Gehirnhautentzündung [zu grch. meninx ... mehr

mul|ti|pel  〈Adj.〉 vielfältig, vielfach ● multiple Sklerose 〈Med.〉 Krankheit des Zentralnervensystems mit vielen sich allmählich verhärtenden Entzündungsherden u. fortschreitenden Lähmungen ... mehr

ana|to|mie|ren  〈V. t.; hat〉 zergliedern (Leichen)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige