Wahrig Wissenschaftslexikon Hirsch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hirsch

Hirsch  〈m. 1; Zool.〉 1 〈i. w. S.〉 Angehöriger einer wiederkäuenden Paarhuferfamilie, deren Männchen meist Geweih tragen: Cervidai 2 〈i. e. S.〉 Europäischer Rothirsch ● der ~ schreit, röhrt; alter ~ 〈fig.; umg.〉 jmd., der in einer Sache, Tätigkeit erfahren, bewandert ist; ein kapitaler, schwacher, starker ~; lauernder ~ Zielfigur im Schießsport [<ahd. hir(u)z, engl. hart <germ. *herut– <idg. *kerud–, eigtl. ”geweihtragendes Tier“; zu idg. *her()– ”Horn, Geweih“; → Horn→ Hinde]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ar|peg|gio  〈[–pdo:] n.; – od. –s, –s od. –peg|gi|en [–pdn]; Mus.〉 Akkord, dessen Töne einzeln u. rasch nacheinander, harfenartig gespielt werden [→ arpeggio ... mehr

Schutz|ge|biet  〈n. 11〉 1 abgegrenztes Gebiet, das einer best. Gruppe von Menschen Schutz (vor Verfolgung) bietet 2 〈früher〉 fremder Oberhoheit unterstelltes Gebiet, Kolonie ... mehr

Ara|bist  〈m. 16〉 Wissenschaftler, Student der arab. Sprache u. Literatur

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige