Wahrig Wissenschaftslexikon Hirsch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hirsch

Hirsch  〈m. 1; Zool.〉 1 〈i. w. S.〉 Angehöriger einer wiederkäuenden Paarhuferfamilie, deren Männchen meist Geweih tragen: Cervidai 2 〈i. e. S.〉 Europäischer Rothirsch ● der ~ schreit, röhrt; alter ~ 〈fig.; umg.〉 jmd., der in einer Sache, Tätigkeit erfahren, bewandert ist; ein kapitaler, schwacher, starker ~; lauernder ~ Zielfigur im Schießsport [<ahd. hir(u)z, engl. hart <germ. *herut– <idg. *kerud–, eigtl. ”geweihtragendes Tier“; zu idg. *her()– ”Horn, Geweih“; → Horn→ Hinde]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Antarktis: Rätsel um "verschwundene" Eisseen

Radarmessungen finden keine Spur mehr von vermeintlichen subglazialen Seen weiter

Sonnensturm: "Streifschuss" im Jahr 1972

Extremer Sonnensturm im August 1972 war stärker als bisher gedacht weiter

Skurril: Formel für die perfekte Pizza

Forscher ermitteln physikalische Hintergründe des Pizzabackens weiter

Wissenschaftslexikon

♦ An|dro|sper|mi|um  〈n.; –s, –mi|en; Biol.〉 Samenzelle, die ein Y–Chromosom enthält [<grch. aner, ... mehr

Flug|ab|wehr  〈f. 20; unz.〉 = Fliegerabwehr

Be|weis|la|ge  〈f. 19; unz.; Rechtsw.〉 Situation, die sich aus der Vorlage von Beweisen u. Entlastungsmaterial od. dem Nachweis einer Straftat ergibt ● er wurde aufgrund der erdrückenden ~ verurteilt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige