Wahrig Wissenschaftslexikon Hirsch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hirsch

Hirsch  〈m. 1; Zool.〉 1 〈i. w. S.〉 Angehöriger einer wiederkäuenden Paarhuferfamilie, deren Männchen meist Geweih tragen: Cervidai 2 〈i. e. S.〉 Europäischer Rothirsch ● der ~ schreit, röhrt; alter ~ 〈fig.; umg.〉 jmd., der in einer Sache, Tätigkeit erfahren, bewandert ist; ein kapitaler, schwacher, starker ~; lauernder ~ Zielfigur im Schießsport [<ahd. hir(u)z, engl. hart <germ. *herut– <idg. *kerud–, eigtl. ”geweihtragendes Tier“; zu idg. *her()– ”Horn, Geweih“; → Horn→ Hinde]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gen|mu|ta|ti|on  〈f. 20〉 Strukturwandlung im Molekülbereich der die Erbsubstanz aufbauenden chemischen Verbindungen; Sy Punktmutation ... mehr

Tat|mehr|heit  〈f. 20; unz.; Rechtsw.〉 Verletzung mehrerer Strafgesetze durch verschiedene Handlungen; Sy Realkonkurrenz; ... mehr

Kon|ver|tie|rungs|pro|gramm  〈[–vr–] n. 11; IT〉 = Konverter (4)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige