Wahrig Wissenschaftslexikon Histrione - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Histrione

His|tri|o|ne  auch:  Hist|ri|o|ne  〈m. 17〉 1 〈urspr.〉 etrusk. pantomim. Tänzer 2 〈im alten Rom〉 Schauspieler 3 〈MA〉 Gaukler [<lat. histrio ”Schauspieler“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Na|no|tech|no|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Gebiet der Technik, das sich mit der Entwicklung u. Anwendung von Bauelementen im Nanometerbereich befasst; Sy Nanotechnik; ... mehr

Spitz|hörn|chen  〈n. 14; Zool.〉 Angehöriges einer Familie der Halbaffen, in Gestalt u. Lebensweise den Eichhörnchen ähnlich, jedoch mit rüsselartig ausgezogenem Kopf: Tupaiidae

Ade|no|vi|rus  〈[–vi–] n., umg. auch m.; –, –vi|ren; Med.〉 Virus, das durch Schmier– u. Tröpfcheninfektion übertragen wird, befällt meist die Atemwege u. löst damit 5–15 % aller Erkältungskrankheiten aus (Husten, Schnupfen), es kann auch Bindehautentzündungen verursachen [grch.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige