Wahrig Wissenschaftslexikon hoch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

hoch

hoch  〈Adj.; hö|her, am höchs|ten〉 1 von unten bis oben gemessen, sich nach oben erstreckend, in der Abmessung, Ausdehnung nach oben 2 in einer bestimmten Höhe (befindlich) 3 〈Mus.〉 von hoher Schwingungszahl (Ton) 4 〈Math.〉 zur Potenz erhoben 5 in der Rangordnung weit oben stehend (Beamter, Offizier) 6 〈fig.〉 6.1 hervorragend, bedeutend (Ansehen)  6.2 groß (Gewinn, Verdienst); →a. höchst  ● ~! (Hochruf); ein Höherer hat unser Schicksal in der Hand Gott ● der hohe Adel die obersten Adelsklassen; hohes Alter vorgeschrittenes A.; dort werden hohe Anforderungen gestellt; ein hoher Baum, Berg; hoher Besuch 〈umg.; scherzh.〉 vornehmer B.; das ist höherer Blödsinn 〈fig.; umg.〉 das muss man schon fast B., Unsinn nennen; das hohe C das C der zweigestrichenen Oktave; es ist uns eine hohe Ehre; Karfreitag ist ein hoher Feiertag; er hat hohes Fieber, hohe Temperatur; die hohe Frau Adlige, Gräfin, Fürstin; höhere Gewalt Naturgewalt(en), Geschehen, das man nicht verhindern kann;〈Rechtsw.〉 Ursache für eine Schädigung, die durch vernünftigerweise zu erwartende Vorsicht nicht abzuwenden ist; das Hohe Haus das Parlament; der hohe Herr der Fürst;〈scherzh.〉 jmd., vor dem man Respekt haben muss, sehr anspruchsvoller Mensch; die hohen Herrschaften der Fürst, König usw. u. seine Familie;〈umg.; scherzh.〉 die Vorgesetzten, der Vorgesetzte u. seine Familie; hohe Jagd J. auf Hochwild; Sy Hochjagd; Ggs niedere Jagd1; das jagdbare Hochwild selbst; die höheren Klassen die oberen K. der Schule; die oberen gesellschaftlichen Schichten; höheres Lehramt L. für die höhere Schule; Hohe Lied = Hohelied; vier Mann ~ 〈scherzh.〉 insgesamt vier Mann; zu viert; eine hohe Meinung von etwas od. jmdm. haben von etwas od. jmdm. viel halten; das Haus ist zehn Meter ~; eine hohe Persönlichkeit; Hohe Priester = Hohepriester; Hohe Pforte Wohnsitz u. Hof des türkischen Sultans; die türkische Regierung (bis 1924); einen hohen Rang bekleiden; es liegt hoher Schnee; hohe Schuhe Stiefel; die hohe/Hohe Schule 〈Reitsp.〉 bestimmte Art der Dressur des Reitpferdes; die hohe Schule 〈fig.〉 der Weg zur Kunstfertigkeit, zur vollkommenen Beherrschung einer Kunst; die hohe Schule der Malerei 〈fig.〉; höhere Schule Sch., auf der man das Abitur ablegen kann, Oberschule, Gymnasium; hohe See bewegtes, aufgewühltes Meer; sie schwebt immer in höheren Sphären 〈umg.; scherzh.〉 sie hat keinen Wirklichkeitssinn; hohes Spiel gewagtes S., S. mit großem Einsatz; eine hohe Stellung bekleiden, einnehmen, innehaben; eine hohe Stimme, Stirn haben; das Haus ist fünf Stockwerkedas Haus hat fünf S.; eine hohe Strafe erhalten schwere S.; die Hohe Tatra, die Hohen Tauern; höhere Tochter 〈umg.; veraltet〉 wohlerzogene T. aus gutem Hause; höhere Töchterschule 〈schweiz.〉 Oberschule für Mädchen, Lyzeum; drei Treppen ~ wohnen im dritten Stockwerk, in der dritten Etage wohnen; es ist höchste Zeit es ist dringend (notwendig); er muss hohe Zinsen zahlen ● ~ achten = hochachten; anrechnen: ich rechne es Ihnen ~ an, dass Sie das getan haben ich erkenne es sehr an; höher bieten (auf Versteigerungen) das letzte Angebot überbieten, mehr bieten; das Flugzeug fliegt sehr ~; die See gehtdas Meer ist bewegt, aufgewühlt; 600 dürften nicht zu ~ gegriffen sein es sind sicher nicht weniger als 600; die Fahne ~ halten in einer bestimmten Höhe halten;〈fig.〉 die Ziele einer Gemeinschaft nicht aufgeben, einer G. (in Not, Gefahr) treu bleiben;〈aber〉 →a. hochhalten; eine Sache nicht zu ~ hängen 〈fig.; umg.〉 ihr nicht zu viel Gewicht beimessen; hergehen: dort ging es ~ her  dort wurde sehr fröhlich gefeiert; wenn es ~ kommt, muss er 20 Euro zahlen wenn man reichlich rechnet, höchstens, sicher nicht mehr als 20 Euro; er ist so geizig, wenn es ~ kommt, lädt er uns zum Kaffee ein allenfalls, wenn er viel tun will; der Schnee liegt ~; ~ schätzen = hochschätzen; die Herzen schlugen höher alle waren freudig erregt; sein: das ist mir zu ~ 〈fig.; umg.〉 das verstehe ich nicht, dazu reichen meine Kenntnisse nicht aus; ~ spielen mit großem Einsatz spielen;〈aber〉 →a. hochspielen; die Sonne steht ~ (im Mittag, am Himmel); wer ~ steigt, fällt tief 〈Sprichw.〉  wer viel erreicht, kann auch viel verlieren;〈aber〉 →a. hochsteigen; ein Instrument höher stimmen  die Tonhöhe steigern; den Kopf, die Nase ~ tragen eingebildet sein;〈aber〉 →a. hochtragen ● 2 ~ 4 (242 zur 4. Potenz erhoben, die 2 viermal als Faktor genommen, 2 x 2 x 2 x 2; ~ aufgeschossen = hochaufgeschossen; ~ begabt = hochbegabt; ~ beglückt = hochbeglückt; ~ dosiert = hochdosiert; ~ dotiert = hochdotiert; ~ entwickelt = hochentwickelt; ~ erhoben = hocherhoben; ~ favorisiert = hochfavorisiert; ~ geachtet = hochgeachtet; ~ geehrt = hochgeehrt; ~ gelegen = hochgelegen; ~ gelobt = hochgelobt; ~ gepriesen = hochgepriesen; das Seil ist (zu) ~ gespannt in (zu) großer Höhe gespannt;〈aber〉 ~ gespannt〈fig.〉 = hochgespannt (I); ~ und heilig versprechen ganz fest versprechen; ~ industrialisiert = hochindustrialisiert; ~ kompliziert = hochkompliziert; ~ konzentriert = hochkonzentriert (I); ~ motiviert = hochmotiviert; Hoch und Niedrig die Angehörigen der oberen Stände u. das Volk, jedermann; ~ qualifiziert = hochqualifiziert; ~ spezialisiert = hochspezialisiert; ~ verdichtet = hochverdichtet; ~ verschuldet = hochverschuldet ● dies Haus ist höher als jenes; auf höheren Befehl (hin) handeln auf Befehl von oben, von vorgesetzter Stelle; auf hoher See auf offener S., auf dem Meer; ist dir der Stuhl ~ genug?; ~ hinaus wollen 〈umg.〉 ehrgeizige Pläne haben; der Handel stand um diese Zeit in hoher Blüte; der Ball flog in hohem Bogen ins Gebüsch schwungvoll, heftig; in hohem Grade, Maße sehr, beträchtlich; er war schon ~ in den Jahren schon alt; im hohen Norden sehr weit im N. der Erdkugel; er ist ~ in den Sechzigern weit über 60 Jahre alt; Schuhe mit hohen Absätzen; ~ oben am Himmel, in den Bergen sehr weit oben; dieser Tisch ist (nicht) so ~ wie der andere; das Schloss liegt ~ über der Stadt auf einem Berg bei der Stadt; von hohem Rang; ~ zu Ross 〈bes. scherzh.〉 auf dem Pferd, beritten;〈fig.〉 eingebildet, überheblich ● wie ~ ist das Haus?; wie ~ ist der Preis?; wie ~ stehen die Aktien? zu welchem Preis kann man A. kaufen bzw. verkaufen?; wie ~ steht das Thermometer? wie viel Grad zeigt das T.? [<ahd. hoh, engl. high <germ. *hauha–; zu idg. *keuk– ”biegen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Galileo Galilei "zensierte" sich selbst

Entdeckung eines verschollenen Briefes zeigt kirchenfreundlichere Korrekturen weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Wissenschaftslexikon

En|te|ro|ko|li|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 Entzündung des Dick– u. Dünndarms [<grch. enteron ... mehr

Hirn|tu|mor  〈m. 23; Med.〉 Tumor, Geschwulst im Gehirn ● einen ~ operieren

Col|tan  〈n.; –s; unz.; Min.〉 ein Erz (auch Columbit–Tantalit od. Niobit–Tantalit genannt), das aus Columbrium u. Tantal besteht u. aus dem das selten vorkommende Metall Tantal gewonnen wird

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige