Wahrig Wissenschaftslexikon hochfahren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

hochfahren

hochfah|ren  〈V. 130; umg.〉 I 〈V. i.; ist〉 1 nach oben fahren, hinauffahren (1) 2 ruckartig, überrascht aufschrecken (vom Bett, Stuhl) 3 zornig werden, plötzlich aufbrausen 4 〈Tech.〉 sich (durch Laden der erforderlichen Programme) in Betrieb setzen, einsatzbereit machen (Computer, Maschine, Reaktor) ● mit dem Fahrstuhl ~; bei dieser Bemerkung fuhr er hoch II 〈V. t.; hat〉 1 jmdn. od. etwas ~ nach oben fahren, hinauffahren (2) 2 〈Tech.〉 eine Maschine, einen Reaktor, einen Rechner ~ starten, in Betrieb nehmen ● sie fuhr ihn zur Bergstation hoch; es gelang ihm nicht, den Computer hochzufahren

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Alt|wei|ber|kno|ten  〈m. 4; Mar.〉 unrichtig geknüpfter Knoten, der bei Beanspruchung nicht hält

Mol  〈n. 11; chem. Zeichen: mol〉 SI–Einheit, Stoffmenge eines Systems, die aus genauso vielen gleichartigen Teilchen besteht, wie in 12 g Kohlenstoff ( 12 C) enthalten sind ... mehr

Ha|sel|strauch  〈m. 2u〉 = Haselnussstrauch

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige