Wahrig Wissenschaftslexikon Hoden - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hoden

Ho|den  〈m. 4; Anat.〉 die männl. Keimdrüse, Bildungsstätte männl. Keimzellen: Testis, Orchis; Sy Testikel [<ahd. hodo; zu idg. *(s)keu– ”bedecken, umhüllen“;
Verwandt mit: Haus, Haut, Hütte]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

hy|per|ki|ne|tisch  〈Adj.; Med.; Psych.〉 in der Art der Hyperkinese, die Hyperkinese betreffend, zu ihr gehörend

Frau|en|farn  〈m. 1; unz.; Bot.〉 einheimischer Waldfarn: Athyrium filixfemina

anlu|ven  〈V. i.; hat; Mar.〉 den Bug des Schiffes nach Luv, in Windrichtung drehen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige