Wahrig Wissenschaftslexikon Holunder - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Holunder

Ho|lun|der  〈m. 3; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Geißblattgewächse, Holzgewächs mit dickem Mark, gefiederten Blättern u. schirmförmigen od. straußförmigen Blütenständen: Sambucus ● Schwarzer ~ bis 6 m hoher Strauch mit essbaren, schwarzen Früchten: Sambucus nigra; Sy 〈ober– u. mitteldt.〉 HolderSy 〈oberdt.〉 Holler [<ahd. holunter <germ. *holana– + *dra; → Heister]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

über|kom|pen|sie|ren  〈V. t.; hat; Psych.〉 zu stark kompensieren ● seine Hemmungen, Schüchternheit ~

Me|di|zi|ne|rin  〈f. 22〉 weibl. Mediziner

Di|pol  〈m. 1; El.〉 ungleichmäßige Verteilung von Ladungen, wobei die Gesamtladung des Systems verschwindet, z. B. zwei gleich große, einander entgegengesetzte elektrische Ladungen ● elektrischer ~; magnetischer ~ [<grch. di– ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige