Wahrig Wissenschaftslexikon Homebanking - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Homebanking

Home|ban|king  〈[hmbænkın] n. 15; IT〉 Erledigung von Bankgeschäften über einen Personalcomputer von zu Hause aus [<engl. home ”Heim“ + banking ”Bankwesen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

phra|sie|ren  〈V. t.; hat; Mus.〉 in sinnvolle Abschnitte einteilen, in melodisch–rhythm. (beim Wiederholen verschieden zu spielende) Tongruppen gliedern ● ein Musikstück, eine Tonfolge ~

d–Moll–Ton|lei|ter  〈[de–] f. 21; Mus.〉 Tonleiter in d–Moll

Im|pro|vi|sa|ti|on  〈[–vi–] f. 20〉 1 unvorbereitete Handlung, Behelfsmäßigkeit 2 etwas aus dem Stegreif Dargebotenes (Rede, Gedicht, Musik usw.) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige