Wahrig Wissenschaftslexikon Hore - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hore

Ho|re  〈f. 19〉 1 = Hora1  2 〈meist Pl.; grch. Myth.〉 2.1 jede der (zwei, drei od. vier) Göttinnen der Jahreszeiten  2.2 〈bei Hesiod〉 jede der Göttinnen der Gesetzmäßigkeit, der Gerechtigkeit u. des Friedens  3 〈Pl.〉 die ~n Titel einer 1795/97 von Schiller herausgegebenen literar. Zeitschrift [<grch. hora ”natürl. Zeitabschnitt, Jahreszeit“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Bar|diet  〈n. 11; Lit.; 18. Jh.〉 von Klopstock geprägte Bezeichnung für ein vaterländ. Lied im Ton der Barden, auch für ein Drama mit solchen Gesängen; oV Bardit ... mehr

Klei|der|bad  〈n. 12u; unz.〉 chem. Reinigung ohne anschließendes Bügeln

Strah|len|bün|del  〈n. 13〉 1 〈Opt.〉 Bündel von Lichtstrahlen 2 〈Math.〉 alle von einem Punkt ausgehenden Geraden ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige