Wahrig Wissenschaftslexikon Hornisse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hornisse

Hor|nis|se  〈a. [′–––] f. 19; Zool.〉 größte mitteleurop. Wespe: Vespa crabro [<mhd. horniz, hornuz <ahd. hornaz, hurnuz, eigtl. ”gehörntes Tier“; → Horn]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

♦ Elec|tro|nic Post  〈[ılktrnık –] f.; – –; unz.; IT〉 elektron. Schriftverkehr innerhalb eines Computernetzwerkes (per E–Mail); Sy E–Post ... mehr

Flös|sel|hecht  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Knochenfische mit vielen Rückenflossen (bis zu 18), etwa 1 m lang: Polypterus

mo|ren|do  〈Mus.〉 immer leiser werdend, erstrebend, leiser als diminuendo [ital., ”sterbend“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige