Wahrig Wissenschaftslexikon Hühnerauge - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hühnerauge

Hüh|ner|au|ge  〈n. 28; Med.〉 an Druckstellen des Fußes entstehende schmerzhafte Hornhautverdickung: Clayus; Sy Krähenauge (2)Sy 〈veraltet〉 Leichdorn ● jmdm. auf die ~n treten 〈umg.; scherzh.〉 jmdm. zu nahe treten, jmdn. verletzen, kränken [Lehnübersetzung aus lat. oculus pullinus ”Auge des jungen Hühnchens“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

so|phis|ti|ca|ted  〈[sfistıktıd] Adj.〉 1 kultiviert, gepflegt, anspruchsvoll 2 hoch entwickelt, ausgeklügelt (Technik usw.) ... mehr

Equi|den  〈Pl.; Zool.〉 pferdeartige Tiere (Pferd, Esel, Zebra, Maultier u. a.) [<lat. equus ... mehr

Pflan|zen|öl  〈n. 11〉 aus Pflanzen gewonnenes Öl

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige