Wahrig Wissenschaftslexikon Humor - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Humor

Hu|mor  〈m.; –s; unz.〉 1 Fähigkeit, auch die Schattenseiten des Lebens mit heiterer Gelassenheit zu betrachten 2 überlegene Heiterkeit, gute Laune 3 bestimmte Art, Dinge humorvoll zu nehmen od. auszudrücken ● bayrischer, rheinischer ~; (keinen) ~ haben; einen goldenen, unverwüstlichen ~ haben; ~ ist, wenn man trotzdem lacht wenn man lacht, obwohl man eher Grund hat zu verzweifeln; (keinen) Sinn für ~ haben; eine Sache mit ~ (auf)nehmen; sich mit ~ in etwas fügen, schicken [<lat. humor ”Feuchtigkeit“, von der mittelalterl. Medizin auf die Körpersäfte angewendet, die (nach ihrer Lehre) die innere Art des Menschen bestimmen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fahr|ten|schwim|mer  〈m. 3〉 Prüfung mit 30 Min. Dauerschwimmen u. beliebigem Sprung aus 3 m Höhe ins sprungtiefe Wasser, Jugendschwimmabzeichen Silber

Im|puls  〈m. 1〉 1 〈früher〉 Kraftstoß 2 〈fig.〉 2.1 Anstoß, Anregung, Antrieb ... mehr

abdros|seln  〈V. t.; hat; Tech.〉 = drosseln

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige