Wahrig Wissenschaftslexikon hydraulisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

hydraulisch

♦ hy|drau|lisch  〈Adj.〉 1 durch Flüssigkeiten (betrieben) 2 durch Hydration entstanden, auf Hydration beruhend ● ~e Bindemittel B., die auch unter Wasser erhärten; ~e Bremse B., der mittels einer Flüssigkeit Energie zugeführt wird; ~e Förderung F. von Bodenschätzen mittels Wassers; ~es Getriebe, ~er Antrieb G., A., bei dem eine Flüssigkeit die benötigte Energie überträgt; ~er Widder veraltete Maschine zum Heben von Wasser, wobei eine große, fließende Wassermasse mittels Staudrucks eine kleine Menge nach oben befördert; Sy Stoßheber

♦ Die Buchstabenfolge hy|dr… kann in Fremdwörtern auch hyd|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Horn|hai  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Unterordnung der Haiähnlichen mit zwei Rückenflossen, die von großen Stacheln gestützt werden: Heterodontoidei

ausglü|hen  〈V. t.; hat〉 1 〈Med.〉 eine Nadel ~ durch Glühendmachen reinigen 2 Metalle ~ auf hohe Temperatur erwärmen u. langsam abkühlen, um sie weich u. dehnbar zu machen ... mehr

Pe|ri|do|tit  〈m. 1; Min.〉 schwarzes, hauptsächlich aus Olivin bestehendes Tiefengestein

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige