Wahrig Wissenschaftslexikon Hydrozoon - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hydrozoon

♦ Hy|dro|zo|on  〈n.; –s, –zo|en; Zool.〉 zu den Nesseltieren gehöriger Wasserbewohner: Hydrozoa [<grch. hydor ”Wasser“ + zoon ”Lebewesen“]

♦ Die Buchstabenfolge hy|dr… kann in Fremdwörtern auch hyd|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Ko|kar|den|blu|me  〈f. 19; Bot.〉 Gartenzierpflanze mit farbigen, asterähnl. Blüten: Gaillardia

Du|del|sack  〈m. 1u; Mus.〉 Sackpfeife, altes schott. u. südosteurop. Blasinstrument, bei dem aus einem durch ein Mundstück aufgeblasenen Windsack durch Druck mit dem Arm Luft in mehrere Pfeifen (mit u. ohne Grifflöcher) gedrückt wird; Sy Bagpipe ... mehr

Son|de  〈f. 19〉 1 〈Med.〉 stabförmiges od. schlauchförmiges Instrument zur Untersuchung von Körperhöhlen u. –gängen od. zum Entnehmen bzw. Einbringen von Flüssigkeiten (Blasen~, Magen~) 2 〈Bgb.〉 bis 10 m tiefe Bohrung zum Entnehmen einer Probe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige