Wahrig Wissenschaftslexikon Hygrotaxis - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hygrotaxis

♦ Hy|gro|ta|xis  〈f.; –; unz.; Biol.〉 Orientierungsbewegung von einigen Organismen u. Tieren auf Wasser od. Feuchträume hin [<grch. hygros ”feucht, nass“ + Taxis]

♦ Die Buchstabenfolge hy|gr… kann in Fremdwörtern auch hyg|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Schlag|ring  〈m. 1〉 1 Schlagwaffe aus mehreren, oft mit Spitzen versehenen Eisenringen, die über die Finger gestreift werden 2 〈Mus.〉 Ring für die Fingerkuppe zum Anreißen der Saiten der Zither ... mehr

Reiz  〈m. 1〉 1 alles, was von außen auf den Organismus, d. h. seine Organe, Gewebe u. Zellen, einwirkt 2 angenehme Wirkung, Ausstrahlung, Zauber, bes. Schönheit ... mehr

Mas|sen|wir|kungs|ge|setz  〈n. 11; unz.; Chem.〉 grundlegendes chem. Gesetz, nach dem das Produkt der Konzentrationen der Reaktionsausgangsprodukte zu dem der Konzentrationen der Reaktionsendprodukte in einem für die betreffende Reaktion konstanten Verhältnis steht

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige