Wahrig Wissenschaftslexikon hyperkatalektisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

hyperkatalektisch

hy|per|ka|ta|lek|tisch  〈Adj.〉 ~er Vers Vers mit überzähliger Schlusssilbe [<grch. hyper ”über … hinaus“ + katalegein ”aufhören“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

Wissenschaftslexikon

Prime|time  〈[prmtm]〉 auch:  Prime Time  〈f.; (–) –; unz.; TV〉 Hauptsendezeit mit der durchschnittlich höchsten Einschaltquote, in Deutschland z. B. die Zeit zw. 20 u. 22 Uhr; ... mehr

Rot|zun|ge  〈f. 19; Zool.〉 Plattfisch der nördl. Breiten: Glyptocephalus cynoglossus

Ke|ten  〈n. 11; Chem.〉 organ.–chemische Verbindung, in der die Karbonylgruppe durch eine Kohlenstoff–Doppelbindung mit dem restlichen Molekül verbunden ist [→ Keton ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige