Wahrig Wissenschaftslexikon Hypokotyl - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hypokotyl

Hy|po|ko|tyl  〈n. 11; Bot.〉 Keimachse unterhalb der Keimblätter der Blütenpflanzen [<grch. hypo ”unter“ + kotyle ”Höhlung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

hy|po|the|tisch  〈Adj.〉 1 auf einer Hypothese, einer bloßen Annahme beruhend 2 bedingt; ... mehr

En|coun|ter  〈[ınknt(r)] n. 15 od. m. 6〉 1 Aufeinandertreffen 2 〈Psych.〉 Form der Gruppentherapie, die vor allem spontane u. gefühlsbetonte Reaktionen trainiert u. analysiert ... mehr

Azo|grup|pe  〈f. 19; Chem.〉 die Stickstoffverbindung – N = N – [→ Azot ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige