Wahrig Wissenschaftslexikon Hypokotyl - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hypokotyl

Hy|po|ko|tyl  〈n. 11; Bot.〉 Keimachse unterhalb der Keimblätter der Blütenpflanzen [<grch. hypo ”unter“ + kotyle ”Höhlung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ful|mi|nat  〈n. 11; Chem.〉 sehr explosives Salz der Knallsäure [zu lat. fulminare ... mehr

Zoo|la|trie  auch:  Zoo|lat|rie  〈[tso:o–] f. 19〉 Tierkult, relig. Verehrung von Tieren od. Göttern in Tiergestalt ... mehr

Hyp|o|ny|mie  auch:  Hy|po|ny|mie  〈f. 19; Sprachw.〉 Form der lexikalischen Unterordnung von sprachlichen Zeichen unter einen gemeinsamen Oberbegriff ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige