Wahrig Wissenschaftslexikon Hypotenuse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hypotenuse

Hy|po|te|nu|se  〈f. 19; Geom.〉 die dem rechten Winkel gegenüberliegende Seite eines Dreiecks; →a. Kathete [<grch. hypo ”unter“ + teinein ”spannen, sich erstrecken“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Mund|har|mo|ni|ka  〈f. 10; Pl. a.: –ni|ken; Mus.〉 volkstüml. Blasinstrument, kleiner, flacher Kasten mit Metallzungen, die durch Blasen u. Einziehen von Luft (durch Luftkanäle) in Schwingungen versetzt werden

Con|cen|tus  〈m.; –, –; Mus.〉 melodisch (nicht rezitativisch) vorgetragene Form des gregorian. Chorals; Ggs Accentus ... mehr

Ma|nie  〈f. 19〉 1 leidenschaftl. Liebhaberei 2 Besessenheit, Trieb, Sucht ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige