Wahrig Wissenschaftslexikon Hypothek - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hypothek

Hy|po|thek  〈f. 20〉 im Grundbuch eingetragenes, durch eine Zahlung erworbenes Recht an einem Grundstück in Form einer Forderung auf regelmäßige Zinszahlungen ● eine ~ auf ein Haus aufnehmen; ein Grundstück mit ~en belasten [<grch. hypotheke, eigentlich ”Unterlage“, dann ”Unterpfand“; zu hypotithenai ”darunterlegen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

His  〈n.; –, –; Mus.〉 Tonbez., das um einen halben Ton erhöhte H; oV his ... mehr

Chro|ma|tin  〈[kro–] n. 11; unz.; Biochem.〉 bei basischen Färbungen sich bes. stark färbende Zellkernbestandteile [zu grch. chroma ... mehr

Bund|schuh  〈m. 1〉 1 derber, seitlich zu schnürender Halbschuh mit am oberen Rand durchgezogenem Riemen 2 〈MA〉 Bund aufständischer Bauern um 1500 ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige