Wahrig Wissenschaftslexikon Hysterie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Hysterie

Hys|te|rie  〈f. 19; unz.; Med.; Psych.〉 1 Zustand, in dem sich seelische Erregung durch körperliche Veränderungen od. Funktionsstörungen äußert 2 übertrieben leichte Erregbarkeit, Nervosität 3 überspannte Begeisterung ● unter den Anwesenden brach eine ~ aus; die ~ um den neuen Star bricht alle Rekorde 〈umg.〉; die Gruppe versetzte die Fans in totale ~ 〈umg.〉 [zu grch. hystera ”Gebärmutter“; früher als von der Gebärmutter ausgehend gedacht]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Chro|mo|so|men|re|kom|bi|na|ti|on  〈[kro–] f. 20; Genetik〉 = Crossing–over

Kon|dy|lom  〈n. 11; Med.〉 1 breites ~ breit aufsitzende Papel (an den Geschlechtsteilen) bei Syphilis 2 spitzes ~ = Feigwarze ... mehr

♦ elek|tro|ma|gne|tisch  auch:  elek|tro|mag|ne|tisch  〈Adj.〉 auf Elektromagnetismus beruhend ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige