Wahrig Wissenschaftslexikon Iatrochemie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Iatrochemie

♦ Ia|tro|che|mie  〈[–çe–] f.; –; unz.〉 (von Paracelsus begründete) Forschungsrichtung (ca. 1530–1700), deren Hauptaufgabe die Erforschung der Lebensvorgänge u. die Schaffung von Heilmitteln war [<grch. iatros ”Arzt“ + Chemie]

♦ Die Buchstabenfolge ia|tr… kann in Fremdwörtern auch iat|r… getrennt werden.
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Gyn|an|drie  auch:  Gy|nand|rie  〈f. 19; unz.; Biol.〉 Nebeneinander von männlichen u. weiblichen Merkmalen bei einem Individuum, wobei in phänotypisch männl. Teilen auch genotypisch weibliche Merkmale entstehen; ... mehr

Pru|nus  〈f.; –; unz.; Bot.〉 Pflanzengattung der Pflaume mit den Arten Aprikose, Kirsche, Pfirsich u. Schlehe [lat., ”Pflaumenbaum“]

Kap|sel  〈f. 21〉 1 runder od. ovaler Behälter aus dünnem, aber festem Material, Etui 2 〈Bot.〉 aus mindestens zwei Fruchtblättern zusammengewachsene Streufrucht ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige