Wahrig Wissenschaftslexikon Ichthyol - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Ichthyol

Ich|thy|ol®  〈n. 11; unz.〉 ein aus Schiefer, der fossile Fischreste enthält, durch Destillation gewonnenes Öl zur Behandlung entzündlicher Erkrankungen [<grch. ichthys ”Fisch“ + lat. oleum ”Öl“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Warum koten Wombats Würfel?

Geheimnis um seltsam geformte Hinterlassenschaften der Beuteltiere gelüftet weiter

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Wissenschaftslexikon

Leh|rer|bil|dung  〈f. 20〉 Ausbildung von Lehrern; Sy Lehrerausbildung ... mehr

Spin|ner  〈m. 3〉 1 Facharbeiter in einer Spinnerei 2 〈Zool.〉 2.1 〈i. e. S.〉 Angehöriger verschiedener Familien der Großschmetterlinge, deren Raupen sich vor der Verpuppung einen Kokon spinnen ... mehr

Rau|cher|bein  〈n. 11; Med.〉 durch starkes Rauchen verursachte Verengung in den Beingefäßen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige