Wahrig Wissenschaftslexikon Identität - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Identität

Iden|ti|tät  〈f. 20〉 1 völlige Übereinstimmung, Gleichheit 2 Existenz als etwas Bestimmtes, als jmd. Bestimmter (das bzw. der von allem bzw. allen anderen eindeutig unterscheidbar ist, bei Personen insbes. aufgrund der Übereinstimmung mit den amtl. geführten Personalien) 3 〈Psych.〉 das Bild, das man von sich selbst u. der eigenen Persönlichkeit hat [<spätlat. identitas ”Wesenseinheit“; zu lat. idem ”derselbe, dasselbe“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ge|sät|tigt  〈Adj.; Chem.〉 1 〈bei Lösungen〉 den zu lösenden Stoff in der größtmöglichen lösbaren Menge enthaltend 2 〈bei Kohlenwasserstoffen〉 die größtmögl. Zahl von Wasserstoffatomen (od. anderen einwertigen Resten) besitzend ... mehr

Löt|rohr  〈n. 11〉 abgebogenes Messingrohr, meist mit Mundstück, zum Hervorbringen eines Luftstroms, mit dem die Temperatur einer Kerzen–, Stadtgas– od. Spiritusflamme erhöht wird

Gab|bro  auch:  Gabb|ro  〈m. 6; unz.; Min.〉 dunkelgraues bis schwarzes, mittel– bis grobkörniges Tiefengestein ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige