Wahrig Wissenschaftslexikon Idylle - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Idylle

Idyl|le  〈f. 19〉 1 〈Lit.〉 lyrisch–dramatische od. lyrisch–epische Dichtung, die den ländl. Frieden, das beschauliche Leben einfacher, natürlicher Menschen schildert, Hirten–, Schäferdichtung 2 = Idyll

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mul|ti|pli|ka|ti|on  〈f. 20; Math.〉 das Malnehmen, Vervielfachen von Zahlen (eine der vier Grundrechenarten) [<lat. multiplicatio ... mehr

Lern|pro|zess  〈m. 1〉 1 Vorgang des Lernens 2 Reihe von Vorgängen, durch die man Erfahrungen, Einsichten gewinnt ... mehr

Schild|krö|te  〈f. 19; Zool.〉 Kriechtier mit kurzer, gedrungener Körperform u. knöchernem Rücken– u. Bauchschild, zw. die Kopf, Schwanz u. Beine zurückgezogen werden können: Testudines, Chelonia

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige