Wahrig Wissenschaftslexikon Illusion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Illusion

Il|lu|si|on  〈f. 20〉 1 trügerische Hoffnung, Selbsttäuschung, idealisierte, falsche Vorstellung von der Wirklichkeit 2 Vortäuschung von Raum (Raum~), Tiefe (Tiefen~) auf Bildern, im Theater od. Film mit den Mitteln der Perspektive 3 Täuschung durch ein Zauberkunststück 4 dieses selbst ● jmdm. die ~en rauben jmdm. die Wirklichkeit unbeschönigt schildern; seine ~en verlieren; sich ~en über jmdn. od. eine Sache hingeben; darüber mache ich mir keine ~en [frz., ”Sinnestäuschung“ <lat. illusio ”Ironie, Verspottung, Täuschung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Flie|gen|schnäp|per  〈m. 3; Zool.〉 Angehöriger einer mit rund 1500 Arten sehr umfangreichen Familie der Singvögel: Muscicapidae; Sy Fliegenfänger ( ... mehr

Lär|che  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung von Nadelhölzern der nördl. Halbkugel, deren Kurztriebe ihre Nadeln im Herbst abwerfen u. im nächsten Frühjahr wieder neue bilden: Larix; →a. Lerche ... mehr

Fun|ken|ent|la|dung  〈f. 20〉 kurze, meist mit heftigen Licht– u. Schallerscheinungen verbundene Gasentladung zw. zwei elektr. Polen, z. B. Blitz

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige