Wahrig Wissenschaftslexikon Imid - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Imid

Imid  〈n. 11; Chem.〉 1 anorgan. Verbindung, in der eine =NH–Gruppe anionisch an ein Metall gebunden ist od. kovalente Bindungsanteile hat; Sy Imidoverbindung 2 organ. Verbindung, bei der eine =NH–Gruppe zwei Ketogruppen verbindet [→ Amid]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

Fer|mi|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Fm〉 1 1952 künstl. hergestelltes Element, Ordnungszahl 100 2 〈früher〉 Zenturium ... mehr

♦ In|tro  I 〈n. 15 od. f. 10; TV〉 (mit Musik unterlegter) Vorspann für eine Sendung II 〈n. 15; Mus.〉 Einleitung eines Musikstücks ... mehr

Ob|ser|va|ble  auch:  Ob|ser|vab|le  〈[–va–] f. 30; Phys.〉 eine messbare physikalische Größe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige