Wahrig Wissenschaftslexikon Imid - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Imid

Imid  〈n. 11; Chem.〉 1 anorgan. Verbindung, in der eine =NH–Gruppe anionisch an ein Metall gebunden ist od. kovalente Bindungsanteile hat; Sy Imidoverbindung 2 organ. Verbindung, bei der eine =NH–Gruppe zwei Ketogruppen verbindet [→ Amid]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Zäh|ne|put|zen  〈n.; –s; unz.〉 das Putzen der Zähne ● beim morgendlichen ~; nach dem Essen das ~ nicht vergessen

♦ Mi|kro|seis|mik  〈f.; –; unz.〉 Lehre von den kleinsten Schwingungen der Erdkruste, z. B. Erschütterung durch Brandung; Ggs Makroseismik ... mehr

Al|ka|li|me|tall  〈n. 11; Chem.〉 die Elemente Lithium, Natrium, Kalium, Rubidium, Zäsium, Francium

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige