Wahrig Wissenschaftslexikon Immission - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Immission

Im|mis|si|on  〈f. 20〉 1 〈Ökol.〉 Einwirkung von Schadstoffen auf die Umwelt (als Folge von Emissionen) 2 〈veraltet〉 Amtseinsetzung, Amtseinweisung ● Schutz vor schädlichen ~en; ~ von Schadstoffen, Radioaktivität; gesundheitsgefährdende ~en [<lat. immissio ”das Hineinlassen“; zu immittere ”hineinsenden, hineinlassen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Se|gui|dil|la  〈[segidilja] f.; –; unz.; Mus.〉 lebhafter span. Reihentanz im 3 / 4 ... mehr

Va|na|din  〈[va–] n.; –s; unz.; chem. Zeichen: V; bis 1975 in Deutschland zugelassene Bez.; veraltet〉 = Vanadium

Pu|na  〈f. 10; unz.; Geogr.〉 steppenartiges Hochland zwischen 3000 u. 4500 m in den Anden Argentiniens, Nordchiles, Boliviens u. Perus mit großen tägl. Temperatur– u. jahreszeitl. Niederschlagsschwankungen u. einer vor allem aus Gräsern, Zwergsträuchern u. Polsterpflanzen bestehenden Vegetation [span.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige