Wahrig Wissenschaftslexikon immobilisieren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

immobilisieren

im|mo|bi|li|sie|ren  〈V. t.; hat〉 1 〈Chem.〉 bes. Enzyme, Mikroorganismen od. Zellen, die als Biokatalysatoren wirken, auf bestimmte Trägermaterialien fixieren 2 bewegliches Gut ~ zu Liegenschaften machen, rechtlich wie Liegenschaften behandeln 3 ein Gelenk, Glied ~ ruhig stellen [zu lat. immobilis ”unbeweglich“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

psych|i|a|trisch  auch:  psy|chi|at|risch  〈Adj.〉 zur Psychiatrie gehörend, auf ihr beruhend, mit ihrer Hilfe ... mehr

Mund|fäu|le  〈f.; –; unz.; Med.〉 infektiöse, geschwürige Mundentzündung mit Zahnfleischeiterung u. üblem Mundgeruch: Stomatitis ulcerosa

Krei|sel|wes|pe  〈f. 19; Zool.〉 gelbgebänderte Grabwespe, die ihre Larve während der gesamten Entwicklungsdauer mit Fliegen füttert: Bembex rostrata

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige