Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

immobilisieren

im|mo|bi|li|sie|ren  〈V. t.; hat〉 1 〈Chem.〉 bes. Enzyme, Mikroorganismen od. Zellen, die als Biokatalysatoren wirken, auf bestimmte Trägermaterialien fixieren 2 bewegliches Gut ~ zu Liegenschaften machen, rechtlich wie Liegenschaften behandeln 3 ein Gelenk, Glied ~ ruhig stellen [zu lat. immobilis ”unbeweglich“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Aus|klang  〈m. 1u〉 1 〈Mus.〉 letzter Ton (eines Musikstücks) 2 〈fig.〉 langsamer Abschluss (eines Festes, einer Geschichte) ... mehr

Be|weis|ma|te|ri|al  〈n.; –s, –li|en; Rechtsw.〉 Material, das in einem Rechtsstreit einen Beweis darstellt

Se|xu|al|straf|tat  〈f. 20; Rechtsw.〉 Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung anderer, z. B. sexueller Missbrauch von Kindern, Vergewaltigung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige