Wahrig Wissenschaftslexikon imperzeptibel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

imperzeptibel

im|per|zep|ti|bel  〈Adj.; Philos.〉 unbemerkbar, nicht wahrnehmbar; Ggs perzeptibel [<lat. imperceptibilis ”unerkennbar“ <in… ”un…“ + percipere ”bemerken, erkennen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Con|ven|tion  〈[–vnn] f. 10〉 Kongress, Tagung, Versammlung, Treffen (auf internationaler Ebene); →a. Konvention ... mehr

In|ter|na|li|sie|rung  〈f. 20; unz.; Psych.〉 das Internalisieren, Verinnerlichen; Ggs Externalisierung ... mehr

Ve|du|te  〈[v–] f. 19〉 1 〈Mal.〉 sachgetreue Ansicht einer Stadt od. Landschaft (im Unterschied zum Prospekt mit geringer perspektivischer Wirkung) 2 〈im Festungsbau des 15. bis 18. Jh.〉 hochgelegener od. vorgeschobener befestigter Beobachtungspunkt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige