Wahrig Wissenschaftslexikon impfen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

impfen

imp|fen  〈V. t.; hat〉 1 jmdn. ~ bei jmdm. eine Impfung vornehmen 2 〈Bot.〉 veredeln, pfropfen [<ahd. impfon, engl. imp <lat. imputare ”ein Pfropfreis einsetzen, veredeln“; im 18. Jh. in der jetzigen Bedeutung in die medizin. Fachsprache übernommen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Ap|pog|gia|tur  〈[–da–] f. 20; Mus.〉 langer Vorschlag [zu ital. appoggiare ... mehr

Schwe|fel|kopf  〈m. 1u; Bot.〉 ein Blätterpilz: Nasmatoloma

An|äs|the|sis|tin  〈f. 22; Med.〉 Fachärztin für Anästhesie, Narkosefachärztin

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige