Wahrig Wissenschaftslexikon impfen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

impfen

imp|fen  〈V. t.; hat〉 1 jmdn. ~ bei jmdm. eine Impfung vornehmen 2 〈Bot.〉 veredeln, pfropfen [<ahd. impfon, engl. imp <lat. imputare ”ein Pfropfreis einsetzen, veredeln“; im 18. Jh. in der jetzigen Bedeutung in die medizin. Fachsprache übernommen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pig|ment  〈n. 11〉 1 〈Biol.〉 in menschl. u. tier. Zellen abgesetzter Farbstoff 2 〈Chem.〉 in einem Bindemittel angeriebener, praktisch unlösl. Stoff, der auf einen Körper aufgetragen wird, um diesem eine bestimmte Farbe zu geben ... mehr

♦ dex|tro|gyr  〈Adj.; Zeichen: d; Phys.〉 = rechtsdrehend; Ggs lävogyr ... mehr

Flam|men|baum  〈m. 1u; Bot.〉 1 ein auf Madagaskar heimisches Zäsalpiniengewächs mit scharlachroten bis orangen Blüten in Rispe 2 Zierbaum der Tropen u. des Mittelmeergebietes: Poinciana regia; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige