Wahrig Wissenschaftslexikon impfen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

impfen

imp|fen  〈V. t.; hat〉 1 jmdn. ~ bei jmdm. eine Impfung vornehmen 2 〈Bot.〉 veredeln, pfropfen [<ahd. impfon, engl. imp <lat. imputare ”ein Pfropfreis einsetzen, veredeln“; im 18. Jh. in der jetzigen Bedeutung in die medizin. Fachsprache übernommen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Meck|len|bur|ger  〈a. [mk–] m. 3〉 1 Einwohner von Mecklenburg 2 〈Zool.〉 in Mecklenburg gezüchtete Reitpferderasse ... mehr

Be|har|rungs|ver|mö|gen  〈n. 14; unz.〉 1 Fähigkeit, fest bei etwas zu bleiben, an einem Fleck zu bleiben 2 〈Phys.〉 Trägheit ... mehr

Re|sorp|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Vet.〉 das Resorbieren (1), Verwerfen 2 〈Biol.〉 Aufsaugung, Aufnahme (eines gelösten Stoffes) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige