Wahrig Wissenschaftslexikon Implantat - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Implantat

Im|plan|tat  〈n. 11; Med.〉 künstliches Ersatzteil od. –stoff, das bzw. der in den menschl. Körper eingesetzt wird, z. B. Zahn, Herzschrittmacher

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

♦ Mi|kro|zen|sus  〈m.; –; unz.; Statistik; in der Bundesrepublik Dtschld.〉 repräsentative Statistik der Bevölkerungsentwicklung

♦ Die Buchstabenfolge mi|kr… kann in Fremdwörtern auch mik|r… getrennt werden.

um|pflan|zen  〈V. t.; hat〉 mit Pflanzen umgeben ● ein mit Buchsbaum umpflanztes Beet

Ka|ro|tin  〈n. 11; unz.; Biochem.〉 gelber Farbstoff, meist pflanzlicher Herkunft, Vorstufe des Vitamins A; oV 〈fachsprachl.〉 Carotin ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige