Wahrig Wissenschaftslexikon in - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

in

 〈Präp.; mit Dat. auf die Frage: wo?, mit Akk. auf die Frage: wohin?〉 I 〈örtl.〉 1 an einer bestimmten Stelle, in Richtung auf 〈a. fig.〉 2 auf bestimmte Weise 3 in bestimmtem Zustand, bei bestimmtem Verhalten ● ~ ihm haben wir viel gewonnen 〈fig.〉; Vertrauen ~ jmdn. setzen 〈fig.〉 ● tief ~ Arbeit stecken; ~ Berlin; ~ diesem Buch; du wirst ~ dem Buch einen guten Ratgeber finden 〈fig.〉; ~ Deutschland; ~ der Ferne; ~ den Genuss von Fördergeldern kommen, ~s Gerede kommen; etwas ~ die Hand nehmen; Nachhilfestunden ~ Mathematik; ~ eurer Mitte; ~ der Nähe; ~s Theater gehen; im Traum; im Wald, im Wasser; jmdm. ~s Wort fallen 〈fig.〉; ~s Zimmer kommen ● ~ einen Verein eintreten; ~ Wahnsinn verfallen 〈fig.〉 II 〈zeitl.〉 1 während eines Zeitraums, auf einen Zeitraum zu 2 auf bestimmte Weise 3 in bestimmtem Zustand, bei bestimmtem Verhalten ● im Begriff stehen zu; ~ aller Eile; ~ den Ferien; im Fluge; im Frühling; ~ Gold bezahlen; im Jahre 1962; ~s sechzigste Jahr gehen; im vorigen Jahr; im Mantel; ~ der Nacht; im Schritt, Trab; ~ zwei Stunden; ~ sieben Tagen; ~ kurzer Zeit ● bis ~ den Sommer hinein III 〈modal; meist mit Dat.〉 (eine bestimmte Art u. Weise bezeichnend) ● jmdm. ~ aller Freundschaft etwas sagen; ~ Liebe Deine X (als Briefschluss); ~ eigener Person selbst; ~ Schweiß geraten; ~ tiefer Trauer, Verzweiflung IV 〈in festen präpositionalen Wendungen〉 ~ Anbetracht dessen; ~ Betreff Ihres Schreibens 〈Amtsdt.〉 betreffs, hinsichtl. Ihres Schreibens; ~ Bezug auf bezüglich, betreffend; ~ Erwägung ziehen; ~ Frage / infrage kommen; im Hinblick auf; ~ dieser Hinsicht; ~ Stand  = instand; im Stande = imstande; ~ Sonderheit 〈veraltet〉 besonders, im Besonderen [<ahd. in, engl. in, got. in <idg. *en; hierzu ein…]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Gold|strich  〈m. 1; Zool.〉 = Blöker

Lun|gen|em|phy|sem  〈n. 11; Med.〉 Erweiterung der Lunge infolge Nachlassens ihrer Elastizität durch Schwund der elastischen Fasern im Gewebe, Lungenblähung, Lungenerweiterung

Trich|ter|ling  〈m. 1; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Blätterpilze mit in der Mitte trichterförmig vertieftem Hut: Clitocybe

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige